Analyse Altersarbeit / Anlaufstelle für Altersfragen

Analyse Altersarbeit

Ende 2019 hat die Arbeitsgruppe „Analyse Altersarbeit Neuenhof“ ihre Arbeit abgeschlossen und den Schlussbericht vom 9. November 2019 dem Gemeinderat übergeben. Der Schlussbericht analysiert die aktuelle Situation in Bezug auf das Alter in Neuenhof und enthält interessante Ansätze über eine mögliche, zukünftige Ausrichtung der Altersarbeit in Neuenhof.

Diverse kleinere Projekte sind in verschiedenen Abteilungen in Bearbeitung oder bereits in Realisation. So konnten beispielsweise verschiedene generationenübergreifende Anlässe durch die Jugendarbeit Neuenhof, sei es Tablet Heroes, Jugendliche helfen Senioren, usw. bereits erfolgreich weitergeführt werden. Themen wie „Wohnen im Alter“ und „Nutzung des öffentlichen Raumes für alle ermöglichen“, usw. sind ständige Themen, die in die tägliche Arbeit der Verwaltung und des Gemeinderates einfliessen. Dabei ist auch der Verein für Alterssiedlungen Sonnmatt Neuenhof ein wichtiger Partner in dieser Angelegenheit, mit dem der Gemeinderat im Kontakt ist. Die weitere Umsetzung verschiedener Massnahmenvorschläge wird in Form von einzelnen Projekten geschehen und den Rahmen der Finanzplanung der Gemeinde Neuenhof berücksichtigen.

Zum Schlussbericht vom 9. November 2019


Anlaufstelle für Altersfragen

„Wir stehen der Bevölkerung aller Altersgruppen für Rat und Tat unterstützend zur Verfügung“, so Cornelia Spadanuda, Leiterin des Fachbereiches Kindes- und Erwachsenenschutzrecht.

Im Rahmen des Schlussberichtes der Analyse Altersarbeit wurde mehrmals darauf hingewiesen, dass in Neuenhof eine Infostelle für Altersfragen fehle bzw. die Dienste der Gemeinde Neuenhof in diesem Bereich zu wenig bekannt sind.

Wie sind die Soziale Dienste in Neuenhof aufgestellt:
Seit dem 1. Januar 2018 ist der polyvalente Sozialdienst der Gemeinde Neuenhof mit den Bereichen Kindes- und Erwachsenenschutzrecht sowie materielle Hilfe organisiert. Die Sozialen Dienste beraten Personen bei persönlichen, familiären, gesundheitlichen und finanziellen Problemen. Die Bevölkerung von Neuenhof kann sich kostenfrei persönlich, telefonisch oder via E-Mail mit Altersfragen an die Sozialen Dienste wenden. Die Sozialen Dienste erarbeiten mit den Betroffenen Möglichkeiten zur Problemlösung oder weisen sie an geeignete Stellen weiter. Die Abteilung tätigt umfangreiche Abklärungen im Bereich der Sozialversicherungen und unterstützt die Bevölkerung bei der Geltendmachung derselben. Diesbezüglich stellt der schnelle Austausch der Informationen der SVA und der bei den Sozialen Diensten angegliederten Gemeindezweigstelle SVA einen grossen Vorteil dar. Die Sozialen Dienste begleiten Personen im Rahmen der immateriellen Hilfe oder triagieren die Hilfe an andere spezifische Fachstellen oder Leistungserbringer.

„Neben der Beratung, Vermittlung und Unterstützung erarbeitet die Fachstelle Generationen der Sozialen Dienste verschiedene Massnahmen für die Gemeindeentwicklung im Bereich Alter und setzt diese entsprechend um“, so die beiden Fachbereichsleiterinnen. Als Beispiele werden genannt: Jobs for Teens, Einkaufen für Senioren, Unterstützung bei Papiersammlung usw.

„Wir stellen immer wieder fest, dass die Bevölkerung auch Hemmungen haben und den Gang zu den Sozialen Diensten nicht wagen“, so Jelena Lolic, Fachbereichsleiterin materielle Hilfe. „Dabei zahlen wir nicht nur Sozialhilfegelder aus, auch Personen in gesicherten finanziellen Verhältnissen können sich an uns wenden. Im Rahmen von Beratungsgesprächen können wir die Herausforderungen und Anliegen der Kundinnen und Kunden lösen und triagieren“, führt Jelena Lolic weiter. Die Sozialen Dienste bieten auch Unterstützung bei der Administration und den Finanzen für Personen ohne Anspruch auf Sozialhilfe.

Die Sozialen Dienste Neuenhof decken mit ihrem polyvalenten und professionellen Angebot viele Dienstleistungen ab und können dabei verschiedene Anliegen und Fragen bereits im Vorfeld klären.

Die Sozialen Diensten Neuenhof stehen unter 056 416 21 80 oder sozialdienst(at)neuenhof.ch während den allgemeinen Öffnungszeiten der Gemeinde Neuenhof für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Alterssiedlung Sonnmatt

Verein für Alterssiedlungen
Neuenhof Sonnmattweg 2
5432 Neuenhof

Tel. 056 406 38 83
verwaltung(at)sonnmatt-neuenhof.ch
pflege(at)sonnmatt-neuenhof.ch
www.sonnmatt-neuenhof.ch

ProSenectute Aargau

Ortsvertretung Neuenhof
Frau
Esther Hirschi-Meier
Poststrasse 151
8957 Spreitenbach
Tel. 056 599 26 04

wird unterstützt durch
Frau
Monika Städeli
Auhaldenstrasse 13
5300 Turgi
Tel. 079 636 54 80

Die Ortsvertretungen der ProSenectute nehmen verschiedene Aufgaben war.
Frau Hirschi-Meier und Frau Keller sind die direkten Ansprechspartner für die Bevölkerung in Neuenhof.

Beratungsstelle Baden
Bahnhofstrasse 40
5400 Baden

Tel. 056 203 40 80
Fax 056 203 40 81
info(at)ag.prosenectute.ch
www.ag.prosenectute.ch

Wir sind für Sie da – in allen Fragen rund ums Alter(n)
Unsere Angebote richten sich an Personen ab dem 60. Altersjahr

  • Sozialberatung
  • Finanzielle Hilfe
  • Kurse und Freizeitangebote
  • Sport und Bewegung
  • Hilfe zu Hause
  • Mahlzeitendienst

Flyer Anlauf- und Beratungsstelle Aargau

Seniorenrat Region Baden

5400 Baden

info(at)srrb.ch
www.srrb.ch

Home Instead Seniorenbetreuung

Home Instead Seniorenbetreuung
ZH-Unterland/Aargau-Ost

Gewerbestrasse 4
8162 Steinmaur

Tel. 043 422 60 00
baden-zurzach(at)homeinstead.ch
www.homeinstead.ch/aargau-ost