Identitätskarte

Für die Beantragung einer Identitätskarte müssen Sie persönlich am Schalter des Gemeindebüros vorsprechen (Minderjährige und Bevormundete in Begleitung der gesetzlichen Vertretung). Dazu sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Bisherige Identitätskarte
  • 1 aktuelles Passfoto, siehe Fotomustertafel
  • Bei Ausweisverlust: Verlustanzeige (erhältlich bei jeder schweizerischen Polizeistelle)

Getrennt lebende und gemeinsam sorgeberechtigte Eltern haben zusätzlich folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Vollständig ausgefüllte und unterzeichnete Einwilligungserklärung
  • Pass oder Identitätskarte im Original der begleitenden sorgeberechtigten Person
  • Pass oder Identitätskarte im Original oder Kopie der nicht begleitenden sorgeberechtigten Person (bei der Kopie muss die Unterschrift ersichtlich sein)

Für CHF 5 können Sie das Passfoto für die neue IDK direkt beim Gemeindebüro erstellen lassen. Weiter haben Sie die Möglichkeit, für CHF 12 vier ausgedruckte Passfotos mitzunehmen.

Die Gebühren für die neue Identitätskarte sind bei der Beantragung zu begleichen (Debitkartenzahlung ab CHF 20 und Kreditkartenzahlung ab CHF 50 möglich).

Die Lieferfrist für die Identitätskarte beträgt maximal 10 Arbeitstage.

Pass 10 und Kombiangebot (Pass 10 und Identitätskarte)

Der Pass 10 und das Kombiangebot können via Internet (Onlinebestellung) oder telefonisch beim Pass- und Patentamt Aargau beantragt werden. Weitere Informationen finden Sie hier oder erhalten Sie direkt beim Pass- und Patentamt Aargau.

Provisorischer Pass
In dringenden Fällen kann beim Pass- und Patentamt Aarau ein provisorischer Pass beantragt werden. Weitere Informationen finden Sie hier oder erhalten Sie direkt beim Pass- und Patentamt Aargau.