Information

An Orten wo das Strassenprofil ohnehin meistens knapp ist, wird der Fuss- und Fahrzeugverkehr vielfach durch überhängende Äste von Bäumen und Sträuchern aus Vorgärten behindert. Oft ist auch die Verkehrsübersicht bei Einmündungen, Ausfahrten und Kreuzungen verschlechtert. Das Lichtraumprofil über dem Gehweg ist vor allem für Kinder, Geh- und Sehbehinderte oder Blinde wichtig.

Die Besitzer von Grundstücken an öffentlichen Strassen werden gebeten, ihre auf Strassen und Trottoirs überhängenden Bäume und Sträucher zurückzuschneiden. Das Verkehrsprofil ist ab Randstein über Fahrbahnen auf 4.50 m Höhe und über Rad- und Gehwegen auf 2.50 m Höhe freizuhalten.

Besonders ist darauf zu achten, dass Strassenleuchten und Namenstafeln nicht verdeckt sind.

Wir zählen auf die verständnisvolle Mithilfe aller Gartenbesitzer.