Stellungnahme Gemeinderat Neuenhof / weiteres Vorgehen

Die Veröffentlichung der Vernehmlassungsergebnisse zur Limmattalbahn durch den Kanton erfolgte am 12. Juni 2020. Die Vertreter des Gemeinderates haben mit dem Kanton die Ergebnisse vertieft diskutiert, inkl. Kostenfolgen für Neuenhof, weitere notwendige Abklärungen, z.B. Autobahnanschluss usw. Basierend auf diesen Diskussionen wird der Kanton einen grösseren Beitrag für die Limmatwelle mit der aktuellen Situation (Fakten) erstellen. Die Erscheinung des Berichtes ist für den Monat September 2020 geplant. Der Gemeinderat wird anlässlich der Veröffentlichung des Beitrages seine Position zur Limmattalbahn nochmals darlegen und begründen.

Insgesamt sind rund 1'400 Stellungnahmen zum Projekt "Regionales Gesamtverkehrskonzept Ostaargau — rGVK OASE 2040" sowie ca. 210 Stellungnahmen zur "Limmattalbahn" eingegangen, diese werden nun gesichtet und ausgewertet. Mit einem Richtplan-Beschluss des Grossen Rats ist Ende 2020 zu rechnen. Eine Auswertung der Eingaben kann kurz vor dem Beschluss zusammen mit der grossrätlichen Botschaft unter www.ag.ch/grossrat (Geschäfte, Stichwort: OASE bzw. Limmattalbahn) eingesehen werden.

Der Gemeinderat Neuenhof hat an seiner Sitzung vom Montag, 20. Januar 2020 die Stellungnahme zum Gesamtverkehrskonzept Ostaargau (OASE) sowie zur Limmattalbahn (LTB) verabschiedet. Mehr dazu lesen Sie in den Gemeinderatsnachrichten vom 20. Januar 2020.


Mehr zum Thema OASE:

Webseite des Kantons Aargau
 

Mehr zum Thema LTB:

Webseite des Kantons Aargau