Verzicht Durchführung 2021

Der Bundesrat hat am 26. Mai 2021 weitere Lockerungen der Covid-19-Massnahmen beschlossen. Für Veranstaltungen mit Publikum gilt neu eine Teilnehmerbeschränkung von drinnen max. 100 und draussen max. 300 Personen. Die Maskenpflicht bei Veranstaltungen in öffentlich zugänglichen Innen- oder Aussenbereichen von Einrichtungen und Betrieben bleibt bestehen. Der Gemeinderat hat dies als Anlass genommen, auch über die Durchführung der Bundesfeier in Neuenhof, welche meist rund 200 bis 250 Besucherinnen und Besucher anlockt, nachzudenken. Trotz der sich stetig zu verbessernden epidemiologischen Lage erachtet der Gemeinderat ein Aufeinandertreffen von dieser Personenanzahl auf engem Raum (Aula Neuenhof) als fahrlässig. Zudem ist es auch fraglich, ob unter den gegebenen Umständen überhaupt eine „Festfreude“ aufkommen kann. Die Gemeinde Neuenhof trägt hier als Organisatorin eine gewisse Verantwortung gegenüber der Bevölkerung von Neuenhof und hat deshalb nach reiflicher Überlegung entschieden, auch die diesjährige Bundesfeier abzusagen. Der Gemeinderat bedauert, hiermit die zweite Bundesfeier in Folge absagen zu müssen und hofft gleichzeitig, die Bevölkerung im nächsten Jahr wiedermal am Nationalfeiertag begrüssen zu dürfen.

1. August-Abzeichen – Verkauf trotz Festabsage
Die traditionellen 1. August-Abzeichen der Stiftung Pro Patria können trotz Festabsage ab sofort beim Gemeindebüro Neuenhof für CHF 5 bezogen werden.