Information

Der Bundesrat hat an seiner Medienkonferenz vom 29. April 2020 informiert, dass Grossveranstaltungen mit über 1‘000 Personen bis 31. August 2020 verboten sind. Der Gemeinderat hat dies als Anlass genommen, auch über die Durchführung der Bundesfeier in Neuenhof, welche meist rund 200 bis 250 Besucherinnen und Besucher anlockt, nachzudenken. Aufgrund der aktuellen Ausgangslage mit dem Coronavirus erachtet der Gemeinderat ein Aufeinandertreffen von dieser Personenanzahl auf engem Raum (Aula) als fahrlässig. Zudem ist es auch fraglich, ob unter diesen Umständen überhaupt eine „Festfreude“ aufkommen kann. Die Gemeinde Neuenhof trägt hier als Organisatorin eine gewisse Verantwortung gegenüber der Bevölkerung von Neuenhof und hat deshalb nach reiflicher Überlegung entschieden, die diesjährige Bundesfeier abzusagen.